Zum Hauptinhalt springen

"Online-Prüfungen in Hochschulen": Infos und Dokumentation zur Netzwerk-Veranstaltung

Die Veranstaltung "Online-Prüfungen in Hochschulen – Formate, Einsatz und prüfungsdidaktische sowie rechtliche Herausforderungen" fand am 16. Juni 2021 statt. Wir bedanken uns bei unseren Vortragenden – sowie bei unseren Teilnehmenden für über 300 Anmeldungen und die sehr positive Resonanz!

Ein leerer Hörsaal

Veranstaltungsbeschreibung und Programmablauf

Im Zuge der Coronapandemie und der damit verbundenen Kontaktbeschränkungen sowie des zugleich entstandenen Digitalisierungsschubs haben in den letzten Semestern Online-Prüfungen einen erheblichen Bedeutungszuwachs erfahren. Von Online-Klausuren über Open-Book-Exams bis hin zu mündlichen Prüfungen per Videokonferenz und Proctoring-Ansätzen ist die Vielfalt der Prüfungsformate sehr groß und erzeugt für die Hochschulen nicht nur technische und rechtliche Herausforderungen. Denn häufig bleibt dabei – wie auch bei klassischen, analogen Prüfungen der letzten Jahre – eine wichtige Perspektive weitestgehend unberücksichtigt: die Prüfungsdidaktik.

Wie sollten Online-Prüfungsformate vor einem prüfungsdidaktischen Hintergrund ausgewählt und ausgestaltet werden? Wie kann im Kontext der aktuellen Anforderungen das Spannungsverhältnis zwischen der Qualität auf der einen sowie der effizienten Organisation und Durchführung von Online-Prüfungen auf der anderen Seite aufgelöst werden? Nach einer Einführung zu unterschiedlichen Prüfungsformaten und einer Vorstellung von Studienergebnissen werden diese und weitere Fragen zur Prüfungsdidaktik näher adressiert und um rechtliche Aspekte erweitert. Auf die Impulsvorträge folgt eine abschließende, offene Diskussionsrunde mit allen Teilnehmenden.

  • Begrüßung, Einleitung und Moderation: Dr. Marc Göcks (MMKH)
  • Überblick zu unterschiedlichen Online-Prüfungsformaten: Dr. Norbert Kleinefeld (ELAN e.V.)
  • Online-Prüfungen: Verbreitung, Varianten. Ergebnisse einer Umfrage: Alain Michel Keller (Universität Wuppertal)
  • Online-Prüfungen erfolgreich gestalten: Prof. Dr. Heinz-Werner Wollersheim (Universität Leipzig)
  • Vertrauen und Aufsichtsklausur: kein Widerspruch! Die BayFEV als Innovationsmotor für Hochschulprüfungen: Prof. Dr. Dirk Heckmann, Sarah Rachut (Technische Universität München)
  • Abschließende Diskussion mit allen Teilnehmenden
Datum Mittwoch, 16. Juni 2021
Ort
ZOOM Software

Veranstaltungsdokumentation

Die Vortragsaufzeichnungen sind auf unserer Plattform podcampus.de verfügbar und in der folgenden Auflistung verlinkt. Beim jeweiligen Einzelvortrag finden Sie auch einen Link zu den Vortragsfolien:

Online-Prüfungen in Hochschulen

Formate, Einsatz und prüfungsdidaktische sowie rechtliche Herausforderungen
Gesamtaufzeichnung der Veranstaltung

Einzelne Beiträge:

Überblick zu unterschiedlichen Online-Prüfungsformaten

Dr. Norbert Kleinefeld (ELAN e.V.)

Online-Prüfungen: Verbreitung, Varianten

Ergebnisse einer Umfrage: Alain Michel Keller (Universität Wuppertal)

Online-Prüfungen erfolgreich gestalten

Prof. Dr. Heinz-Werner Wollersheim (Universität Leipzig)

Vertrauen und Aufsichtsklausur: kein Widerspruch!

Die BayFEV als Innovationsmotor für Hochschulprüfungen
Prof. Dr. Dirk Heckmann, Sarah Rachut (Technische Universität München)

Hier finden Sie eine Zusammenfassung der im Chat erwähnten Links zu Publikationen, Tools und weiteren Veranstaltungen:

Veranstalter

Diese Online-Veranstaltung bildete den Auftakt einer Veranstaltungsreihe zu unterschiedlichen Fragen und Herausforderungen der digitalen Transformation, die durch das neu gegründete Netzwerk der Landesinitiativen für digitale Hochschullehre adressiert und mit der Fach-Community diskutiert werden sollen.

Die Auftaktveranstaltung wurde durch zwei der Netzwerkgründungsmitglieder, das Multimedia Kontor Hamburg (MMKH) und den E-Learning Academic Network e.V. (ELAN), organisiert.

Ansprechpartner*innen
Dr. Marc Göcks
Geschäftsführung

Helga Bechmann
Leitung der Öffentlichkeitsarbeit & Veranstaltungen