Skip to main content

Hamburg Open Online University

Das MMKH ist Netzwerkpartner und Gesellschafter der Hamburg Open Online University. Es unterstützt die gemeinsame, hochschulübergreifende Initiative vor allem in der Bereitstellung und technischen Weiterentwicklung der HOOU-Plattform sowie in der Social-Media-Kommunikation, der Medienproduktion und in Urheberrechtsfragen.

Der Hamburger Senat hat am 13. Januar 2015 mit der "Strategie Digitale Stadt" beschlossen, die Digitalisierungsprozesse der Hansestadt zu bündeln und geeignete Strukturen für eine optimale Entwicklung zu schaffen.

Ein konkretes Beispiel im Bereich der Wissenschaft ist die von Senat und Hochschulen gemeinsam als hochschulübergreifende Digitalisierungs-Netzwerkinitiative ins Leben gerufene Hamburg Open Online University (HOOU). Das von den öffentlichen staatlichen Hochschulen, dem Multimedia Kontor Hamburg, dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf sowie der Hamburger Wissenschaftsbehörde mitgetragene und gemeinsam entwickelte Konzept soll die klassische Präsenzlehre der Hamburger Hochschulen mit den Möglichkeiten digitaler Technologien erweitern und als offene, wissenschaftliche Lerninhalte auch neuen Zielgruppen aus der Zivilgesellschaft zugänglich machen.

Nach einer im Frühjahr 2015 gestarteten konzeptionellen Vorphase ist die HOOU am 19.09.2017 mit einer prototypischen Version der hochschulübergreifenden und offenen Lernplattform ans Netz gegangen (s. Pressemitteilung der Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung). Die Kernidee der HOOU ist, dass die Hamburger Hochschulen auf einer gemeinsamen Plattform innovative und offene digitale Lernformate entwickeln, die Studierenden und einer interessierten Öffentlichkeit gleichermaßen zur Verfügung stehen. Das Angebot der HOOU wird fortlaufend von und mit den Nutzerinnen und Nutzern weiterentwickelt.

Weiterführende Informationen:

HOOU an den Hamburger Hochschulen (Kontakt und Infoseiten):

Ihre Ansprechpartner
Dr. Marc Göcks
Geschäftsführung

Patrick Peters
Leitung der IT