Zum Hauptinhalt springen

Unterstützungsangebote für Lehrende in der Corona-Krise

Annie Spratt/unsplash
Mit der Corona-Pandemie wurden die gesamte Gesellschaft und damit auch der Wissenschaftsbetrieb vor enorme Herausforderungen gestellt. Wie kann in dieser von Veranstaltungs- und Kontaktverboten geprägten Zeit zum Beispiel der Lehrbetrieb an den Hochschulen aufrechterhalten werden? Welche digitalen Tools und didaktischen Empfehlungen können eingesetzt werden, um kurzfristig Lernangebote und Inhalte/Materialen den Studierenden digital zur Verfügung zu stellen?

Wir haben eine Reihe an Informationen, Empfehlungen und konkreten Serviceangeboten zusammengestellt, die sowohl von uns für unsere Hamburger Hochschulpartner zur Verfügung gestellt, als auch von den Hamburger Hochschulen selbst für ihre Hochschulangehörigen offeriert werden. Darüber hinaus verweisen wir auf Informations- und Empfehlungsangebote auch außerhalb Hamburgs, die Landes- oder Bundesinitiativen oder einzelne Hochschulen für z.B. interessierte Lehrende bereitstellen.

Hochschulübergreifende Service-, Qualifizierungs-, Beratungs- und Informationsangebote des MMKH für seine Hamburger Hochschulpartner:

Im Bereich der Lehre:

Im Bereich der Verwaltung für unsere Hamburger Hochschulpartner:

Unterstützungs- und Informationsangebote der Hamburger Hochschulen für ihre Hochschulangehörigen:

Universität Hamburg:

HAW Hamburg:

TU Hamburg (TUHH):

HafenCity Universität (HCU):

Hochschule für bildende Künste (HFBK):

Hochschule für Musik und Theater (HfMT):

  • FAQ zum Coronavirus
  • FAQ für Lehrende – Das Präsidium hat eine AG ins Leben gerufen, die sich mit diesen Fragen (u.a. von Distance-Learning-Formaten) beschäftigt und die zeitnah weitere Informationen zur Verfügung stellen wird.
  • Social Media Aktion der HfMT via Twitter: "Lehrende, Studis, Hochschulangehörige und Alumni können mit #stayhomemakeart #hfmt unsere digitale Bühne nutzen und sich solidarisch zeigen. Unsere Masterstudentin Kateryna Vasylieva hat gestern den ersten spontanen Beitrag dazu geleistet: https://bit.ly/2Ja61XT"

Staats- und Universitätsbibliothek Carl von Ossietzky (SUB bzw. Stabi):

  • Die digitale Stabi bleibt geöffnet! Die Stabi richtet für alle Nutzer*innen einen "Virtual Walk-In"-Service ein. E-Medien kommen per E-Mail nach Hause. Angehörige der Universität Hamburg können wie bisher die Datenbanken, E-Books & E-Journals per Fernzugriff nutzen. Zum Blog-Beitrag

Informationsangebote von Hochschulen und Initiativen außerhalb Hamburgs:

Allgemeine Informationen zum aktuellen Stand rund um Covid-19: