ViFlow

In den letzten Jahren hat eine verstärkte Prozessorientierung in Hochschulen immer mehr an Bedeutung gewonnen. Auch die Einführung von IT-Lösungen wird zunehmend zu einem Thema der Organisationsentwicklung, bei der die Berücksichtigung der grundlegenden bzw. zu verändernden Prozesse ein wichtiger Erfolgsfaktor ist.

Darüber hinaus bietet eine Prozessorientierung aber auch eine Verbesserung hinsichtlich des Qualitätsmanagements sowie die Grundlage für die Optimierung von Arbeits- und Geschäftsprozessen. Die dafür notwendige Erhebung, Dokumentation und Visualisierung wird durch den Einsatz von entsprechenden Softwarelösungen erheblich erleichtert.

Bereits seit 2009 bietet das MMKH über eine Rahmenvereinbarung mit der Firma ViCon den Hamburger Hochschulen deutlich vergünstigte Konditionen für die grafische Prozess-Modellierungs-Software ViFlow an. Basierend auf Microsoft Office Visio® kombiniert ViFlow intelligente Grafiksoftware mit den Eigenschaften einer relationalen Datenbank.

Darüber hinaus werden zur Qualifizierung der MitarbeiterInnen auch Inhouse-Schulungen im MMKH zusammen mit der Firma ViCon zu vergünstigten Konditionen für die Hochschulpartner der sechs öffentlichen staatlichen Hamburger Hochschulen angeboten.

Wenn Sie Fragen bezüglich der Lizenz-Rahmenvereinbarung oder Interesse an Schulungen zu ViFlow haben, dann können Sie diese gerne an uns richten.

Ansprechpartner im MMKH

Dr. Marc Göcks