Produktion – virtuell und interaktiv

Virtuelle webbasierte Lernmodule für das Anwendungsgebiet der Produktion werden in diesem Projekt konzipiert, umgesetzt und im Sinne von Blended Learning eng mit den universitären Präsenzveranstaltungen im Bereich Produktion verknüpft. Das virtuelle Lernangebot soll beispielsweise sämtliche Inhalte der Präsenzveranstaltung "Produktionsplanung" des Instituts für Wirtschaftsinformatik (IWI) abdecken, aber in Umfang und Präsentationsform darüber hinausgehen, beispielsweise durch die Integration von interaktiven Übungsmöglichkeiten und Grundlageninformationen.

Die webbasierten Lernobjekte dienen nicht nur dem räumlich entfernten Lernen, sondern werden ebenfalls in den Präsenzveranstaltungen eingesetzt, beispielsweise zur Verdeutlichung und gemeinsamen Erarbeitung der Zusammenhänge komplexer Fallbeispiele. Interaktive Lernmodule bieten sich hier an, da durch die Möglichkeit der Integration von Daten komplexe Zusammenhänge besser als durch lineare Präsentationsformen veranschaulicht werden können. Besonders geeignete Sachverhalte aus dem Gebiet der Produktion sollen in interaktive Java-Applets umgesetzt werden, um den Studierenden eigene Handlungsmöglichkeiten zu bieten, wie die Aufstellung und Erprobung eigener Hypothesen.

In diesem Zusammenhang ist auch die Umsetzung eines spielerischen Ansatzes geplant (im Sinne eines Strategiespiels mit High Score Listen), bei dem mehrere Studierende (freiwillig) gegeneinander antreten können. Besonders abstrakte Inhalte sollen durch SVG-Grafiken geeignet visualisiert werden und ebenfalls einige Interaktionsmöglichkeiten bieten.

Laufzeit
01. Januar 2004 – 31. Dezember 2004

Kontakt
Prof Dr. Stefan Voß
Universität Hamburg, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
Institut für Wirtschaftsinformatik
Tel.: 040-42838-3064
Fax: 040-42838-5535
Mail: stefan.voss@remove-this.uni-hamburg.de