LAST-E – Transdisziplinäre Grundlegung der Lateinamerika-Studien durch eLearning und Multimedia

Die lateinamerikabezogene Lehre und Forschung ist an der Universität Hamburg seit vielen Jahren studiengangsübergreifend ein Thema. Mit diesem Projekt sollen die Lateinamerika-Studien auf einer transdisziplinären Plattform integriert werden – am Beispiel des Themas Stadt, das aus ethnologischer, historischer, literaturwissenschaftlicher, politikwissenschaftlicher und geographischer Sicht in einem Grundkurs angeboten wird. Die vielfältigen Lernkulturen der beteiligten Fächer, die unterschiedlichen Lehrmaterialien sowie die Integrationsschritte im Kontext der "Area Studies" sollen über eine gemeinsame Plattform zusammengeführt werden.

Im Mittelpunkt steht dabei der Aufbau eines Content Pools, der der on- wie offline funktionsfähig sein soll. Darüber hinaus sollen umfassende Aktualisierungsmöglichkeiten durch Links zu lateinamerikanischen Organisationen geschaffen werden. Außerdem werden für den Grundkurs Module für webbasiertes, vernetztes Lernen in enger Zusammenarbeit zwischen den Lehrenden, Tutoren und Studierenden erarbeitet.

Laufzeit:
April 2003 – März 2005

Kontakt:
Prof. Dr. Jürgen Oßenbrügge
Institut für Geographie
Universität Hamburg
Bundesstraße 55
20146 Hamburg
Tel.: 040-42838-4909
Fax: 040-42838-4967
Mail: ossenbruegge(at)geowiss.uni-hamburg.de