Gst.Litwiss

Gst.Litwiss versteht sich als ein hochschulpolitisches Reformprojekt. IT-Möglichkeiten sollen für das Erlernen kooperativer Praxis von Studienbeginn an genutzt werden, und zugleich soll die Wissensvermittlung im Grundstudium intensiviert und zugunsten interaktiver Aneignungsformen angelegt werden. Damit wird die Präsenzlehre nicht durch virtuelle Lehre ersetzt, sondern netzgestützt – bis hin zum Blended Learning.

Gst.Litwiss soll im Grundstudium der Literaturwissenschaft der neuphilologischen Fächer eingesetzt werden. Und wird von den Lehrenden, den Teilnehmer/innen der  Lehrveranstaltung sowie allen denjenigen genutzt, die an einer Optimierung des Angebots (insbesondere zur Einführung in die Literaturwissenschaft) interessiert sind. Den Studienanfängern soll ein gründlicher Überblick zu den Arbeitsgebieten der Literaturwissenschaft vermittelt werden.

Laufzeit
01. Dezember 2003 – 01. Dezember 2004

Kontakt
Prof. Dr. Jörg Schönert
Universität Hamburg
Fachbereich Sprach-, Literatur- und Medienwissenschaften
Institut für Germanistik II
Tel.: 040-42838-4811/-4813
Fax: 040-42838-3553
Mail: j.schoenert(at)uni-hamburg.de