Bereitstellung und Interpretation von Quellen in den neuen Medien

Das Projekt soll eine Verbindung zwischen dem zentralen Arbeitsgebiet der Geschichtswissenschaft (der Arbeit mit Quellen) und den neuen Medien schaffen.

Mit Hilfe einer interaktiven Lernumgebung sollen die Studierenden selbständig Quellen unter fachspezifischen Gesichtspunkten bearbeiten und anhand geschichtswissenschaftlicher Kriterien auswerten und analysieren. Dadurch soll die geschichtswissenschaftliche Methodik erlernt werden. Durch die Analyse bereits im Netz befindlicher Quellenpräsentationen sollen die Studierenden den kritischen Umgang mit den Angeboten der Neuen Medien erlernen und Kriterien zur Bewertung von Angeboten in den Neuen Medien entwickeln. Die so erworbenen Kenntnisse in der Methodik der Geschichtswissenschaft und in der kritischen Bewertung der Neuen Medien sollen in einem weiteren Abschnitt zusammengeführt werden. In diesem sollen die Studierenden eigenständig eine Präsentation bzw. eine systematische Interpretation einer Quelle in den Neuen Medien erstellen, die sowohl den fachlichen Ansprüchen als auch den medienanalytischen Kriterien entspricht.

Laufzeit
01.01.2007 – 31.12.2008

Kontakt

Prof. Dr. Jürgen Sarnowsky
Universität Hamburg
Historisches Seminar
Von-Melle-Park 6
20146 Hamburg
Tel.:  040 / 42838 - 2581
Mail: juergen.sarnowsky(at)uni-hamburg.de