ELA – elektronisch unterstützte Kurse der Logik und Argumentationstheorie

Die Philosophie wird häufig als anwendungsfernes Orchideenfach angesehen. Dieser Eindruck ist insofern irreführend bzw. zumindest grob vereinfachend, als die Philosophie neben ihren zahlreichen grundlagenorientierten Lehr- und Forschungsbereichen auch über einige höchst praxisrelevante Teildisziplinen verfügt. Hierzu gehört insbesondere die Logik, die seit langem ein Kernbestandteil der philosophischen Ausbildung darstellt. Die hier vermittelte Fähigkeit zum eigenen logisch korrekten und transparenten Argumentieren sowie jene, fremde Argumentationsschemata auf ihre Schlüssigkeit hin zu überprüfen, stellt für die Studierenden eine Kernkompetenz für ihr weiteres Studium als auch für ihr zukünftiges Berufsleben dar.

Dieses Projekt soll dazu dienen, diesen Kernbereich des Fachs durch die Entwicklung neuer didaktischer Konzepte unter Verwendung des Blended-Learning-Ansatzes zu unterstützen. Insbesondere soll ein neues methodisches Vorgehen – unter Ausnutzung der Möglichkeiten der neuen Medien für die Hochschullehre – entwickelt werden, welches

  • eine effektivere und effizientere Wissensvermittlung und Wissenserarbeitung in Einführungsveranstaltungen mit hohen Teilnehmerzahlen ermöglichen soll;
  • eine optimierte Integration von durch unterschiedliche Fachkulturen geprägten Studierenden (Studierende aus geisteswissenschaftlichen Fächern und jene aus mathematisch- naturwissenschaftlichen Fächern) erzielen soll;
  • unterschiedliche Lernkulturen, resultierend aus dem interdisziplinären Charakter der Lehrveranstaltung, mit berücksichtigt und durch einem optionalen Lösungsweg zur Inhaltsvermittlung zusammenführt.

Ziel ist es also, am Philosophischen Seminar Einführungsveranstaltungen als Blended-Learning-Veranstaltungen zu konzipieren und pilotartig umzusetzen. 

Laufzeit
01.01.2006 – 31.12.2006 

Kontakt
Prof. Dr. Ulrich Gähde
Universität Hamburg
Philosophisches Seminar
Von-Melle-Park 6
20146 Hamburg
Tel.: 040-42838-4713
Mail: ulrich.gaehde(at)uni-hamburg.de