MekoLLi – Medienpädagogische Kompetenz für Lehramtsstudierende und LehrerInnen

Der Fachbereich Erziehungswissenschaften der Universität Hamburg, das Staatliche Studienseminar und das Institut für Lehrerfortbildung kooperieren im Verbundprojekt "Lehren und Lernen mit neuen Medien" und wollen im eLearning Projekt MekoLLi ein webbasiertes Lernangebot auf hypermedialer Basis erarbeiten.

Im Zentrum steht die Vermittlung von Medien(-pädagogischen) Kompetenzen für Lehramtsstudierende, Referendare und Lehrpersonen der Praxis. Für die damit verbundenen Themenkomplexe (z.B. Gestaltung von Lernumgebungen, Schulentwicklungskompetenz, lerntheoretische Ansätze des Lernens mit neuen Medien) sollen hypermediale Selbstlernmaterialien entwickelt werden. Diese informieren über die notwendigen Grundlagen des Lehrens und Lernens mit neuen Medien in der Schule und sollen das bereits vorliegende Lehrangebot ergänzen.

Durch die Kooperation von Universität, Studienseminar und Institut für Lehrerfortbildung wird ein nachhaltiges Verbundsystem geschaffen, in dem die für den optimalen Einsatz neuer Medien in der Schule notwendigen Medien(-pädagogischen) Kompetenzen vermittelt werden. Die geplanten Module werden über einen Zeitraum von drei Semestern entwickelt und dabei sukzessive in allen drei beteiligten Institutionen zur Aus- und Weiterbildung eingesetzt. Eine begleitende Evaluation soll eine bestmögliche Adaption an die Zielgruppe sicherstellen.

Laufzeit:
April 2003 – März 2005

Kontakt:
FB Erziehungswissenschaft Universität Hamburg
Von-Melle-Park 8
20146 Hamburg
Tel.: 040-42838-2130
Fax: 040-42838-2112

mekolli-Lernanwendung

Medienpädagogische Kompetenz am Fall entwickeln

Der Schulalltag wird durch den Einsatz von Computer und Internet nachhaltig verändert. Doch damit der Computer Unterrichtsprozesse sinnvoll unterstützen kann, benötigen Lehrer medienpädagogische Kompetenz.

Aber wie entsteht medienpädagogisch professionelles Handeln? Wie können sich Lehramtsstudierende, Referendare und Lehrer auf ein Arbeiten und Unterrichten mit digitalen Medien vorbereiten?

mekolli ist ein multimediales Lernangebot, das die Veränderungen an Schulen durch den Einzug des Computers in die Klassenzimmer in den Blick nimmt und thematisiert. Ausgehend von authentischen Schulsituationen erarbeiten die Anwender Lösungsvorschläge für medienpädagogische Problemszenarien. Neben der Vermittlung von medienpädagogischem Wissen steht bei mekolli das Ausprobieren, Erkunden, Abwägen von unterschiedlichen Lösungsansätzen im Vordergrund.

Multimediale Gestaltungsmerkmale (Videoeinbindung, Hyperlinkstruktur, Internet) werden in mekolli kombiniert und fördern die Anschaulichkeit der dargestellten Problemszenarien sowie eine perspektivenreiche Auseinandersetzung mit medienpädagogischem Material, Anschauungen und Themengebieten.