Die netzbasierte Lernplattform EduCommSy des KC-EDU

Das Ziel der Projektgruppe KernCurriculum Erziehungswissenschaft (KC-EDU) ist die Online-Unterstützung und Ergänzung von Präsenzlehre im Kerncurriculum an den erziehungswissenschaftlichen Fakultäten im deutschsprachigen Raum. Dafür wurde eine Online-Präsenz mit dem Namen EduCommSy (Education Community System) etabliert. Initial war die Idee, ein leicht zugängliches, für alle Lehrenden des Fachs Erziehungswissenschaft nutzbares elektronisches System zu schaffen, das den Austausch zwischen und unter Lehrenden und Studierenden über die Präsenzveranstaltungen hinaus ermöglicht.

EduCommSy ist eine internetbasierte Lernplattform zur Unterstützung der Kommunikation und Kooperation in den Lehrveranstaltungen. Auf ihr können Texte für Studierende bereitgestellt, Aufgaben und Themen der Sitzungen sowie andere Informationen zuverlässig und für alle Seminarteilnehmer zugänglich bekanntgegeben werden. Lehrende können von dem fachlichen Austausch profitieren und auf Lehrmaterialien und Anregungen anderer Lehrender zurückgreifen. Im Zentrum stehen Seminare des Kerncurriculums Erziehungswissenschaft, das sich im Sinne der Empfehlung fuer ein Kerncurriculum Erziehungswissenschaft der DGfE (Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft) konstituiert.

Im Wintersemester 2003/2004 ging EduCommSy mit zwei Modellseminaren online. Erfolg und Reichweite des Projekts spiegeln sich in der sprunghaft wachsenden Zahl von Lehrveranstaltungen, Nutzern und digitalen Lehrmaterialien wider: Im Folgesemester wurden bereits 18 Seminare mit Unterstützung von EduCommSy durchgeführt, die Mitgliederzahlen stiegen von 40 auf derzeit 700.

Im Wintersemester 2004/05 tritt das Projekt in eine neue Phase ein. EduCommSy soll im gesamten Bundesgebiet bekanntgemacht und in Zukunft nicht nur an Hamburger Hochschulen genutzt werden. Lehrende aus Kiel, Potsdam und Göttingen haben bereits ihr Interesse bekundet. 

Laufzeit
April 2003 – Mai 2005

Kontakt
Universität Hamburg
Fachbereich Erziehungswissenschaft
Institut I
Sedanstraße 19
20146 Hamburg
Tel.: 040-42838-6788