Damaskenos Studites online

Damaskenos Studites war ein griechischer Gelehrter des 16. Jahrhunderts, der u.a. ein zoologisches Werk geschrieben hat, welches er selbst als "Kompilation" bezeichnete. Dieses Werk bietet sich aus verschiedenen Gründen an, fortgeschrittene Studierende der Neugriechischen Philologie bzw. der Neogräzistik mit den besonderen Problemen der frühneuzeitlichen griechischen Literatur vertraut zu machen. Das Projekt strebt an, basierend auf dieser beispielhaften thematischen Problemstellung für die Umsetzung eines Seminars, ein neues didaktisches Konzept im Bereich der Neugriechischen Philologie bzw. Neogräzistik zu entwickeln. Dieses Konzept soll:

  • unter Verwendung der neuen Medien, insb. einer Lernplattform, umgesetzt werden,
  • einem Blended-Learning-Ansatz folgen,
  • eine hochschulübergreifende Teilnehmergruppe ansprechen, 

Die Öffnung des Projekts über das Internet soll erreichen, dass an dem umsetzenden Pilotseminar MA-Studierende prinzipiell aller Neogräzistik-Studiengänge an deutschsprachigen Universitäten teilnehmen können. 

Laufzeit
01.04.2006 – 31.03.2008 

Kontakt
Prof. Dr. Ulrich Moennig
Universität Hamburg
Institut für Griechische und Lateinische Philologie
Von-Melle-Park 6
20146 Hamburg
Tel.:  040 / 42838 – 2672
Mail: ulrich.moennig(at)uni-hamburg.de