Web-CMS-Qualifizierungsangebot

Web-Content-Management-Systeme (Web-CMS) sind aus der heutigen Online-Welt nicht mehr wegzudenken, da sie als Basis der Webauftritte der einzelnen Hochschulen deren zentrale Visitenkarte darstellen und damit die notwendige technisch-dynamische Lösung bilden, ohne die die Vielzahl an Informationen nicht mehr sinnvoll und effizient verarbeitet werden kann.

Im Bereich Web-CMS kommen an allen Hamburger Hochschulen seit einiger Zeit dynamische Web-CMS Lösungen zum Einsatz, die erfreulicherweise auch eine hohe Homogenität hinsichtlich der gewählten Anwendungen aufweisen. So setzen aktuell fünf von sechs Hochschulen das Web-CMS Typo3 ein, und die UHH rollt ihre FIONA-Lösung in der Breite aus. Um eine nachhaltig erfolgreiche Etablierung der Lösung sicherstellen zu können, müssen die Anwender/innen im Umgang mit dem Web-CMS geschult werden. Dies gilt für alle Personen/Redakteure, die zukünftig Informationen über das System verarbeiten wollen. Auf Grund dieser Zielgruppe und der Systemhomogenität ist die Etablierung einer hochschulübergreifenden Schulungsunterstützung sinnvoll, um eine lokale Entlastung zu ermöglichen. Seit Einführung dieses neuen eCampus-Teilprojektes 2014 konnten pro Jahr 300 – 400 Personen in diesem Themenbereich durch das MMKH qualifiziert werden. Ein Großteil der Schulungen findet dabei vor Ort in den Hochschulen statt, aber auch der Schulungsraum im MMKH wird für die Durchführung dieses Angebotes genutzt. Perspektivisch soll das erfolgreich etablierte Schulungsangebot verstetigt und bei Bedarf auf weitere thematische Aspekte angepasst bzw. erweitert werden. 

Ansprechpartner

Christian Barth