Aktuelle eCampus-Projekte

Das eCampus-Projekt ist ein hochschulübergreifendes Projektprogramm, welches durch die Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung gefördert wird und neben den sechs öffentlichen staatlichen Hamburger Hochschulen auch die Staats- und Universitätsbibliothek sowie das Multimedia Kontor Hamburg umfasst. Der Fokus des Förderprogramms eCampus liegt in der IT-basierten Modernisierung von Infrastrukturen, Prozessen und Anwendungen für die Bereiche der Lehr- und Studiums-Organisation, der Administration und der Forschung.

Zu den zentralen Zielsetzungen des eCampus-Projektes zählen die:

  • Förderung von hochschulübergreifenden Aktivitäten zur IT-gestützten Modernisierung von Infrastrukturen, Verwaltungs- und Managementprozessen
  • Stärkung der Wettbewerbs- und Innovationskraft des Hochschulstandortes
  • Optimierung der Strukturen, Angebotsvielfalt, Transparenz und Qualität von ausgesuchten Hochschulservices (auch hochschulübergreifende Services)
  • Unterstützung beim Aufbau von technischen Infrastrukturen sowie die
  • Initiierung und Sicherstellung von Erkenntnis- und Wissenstransfer.

In einem gemeinsamen Gremium aus Vertretern der Behörde, der Hochschulinstitutionen, der SUB und des MMKH werden spezifische IT-Themen für das Projektprogramm eCampus definiert sowie deren Umsetzung unterstützt. Dabei zeichnet das MMKH für die Koordination des Projektprogramms und der Teilprojekte verantwortlich. Zudem organisiert das MMKH einen hochschulübergreifenden Wissens- und Erfahrungstransfer in den unterschiedlichen Themenbereichen und bietet ausgewählte Qualifizierungsangebote an. Die Umsetzung und Durchführung der eCampus-Teilprojekte erfolgt unter der Verantwortung der beteiligten Hochschuleinrichtungen und mit direkter Vor-Ort-Unterstützung des MMKH.

Zu den Teilprojekten der aktuell dritten Phase des eCampus-Projektprogramms zählen die nachfolgenden Themenbereiche:  

Neben den zuvor genannten eCampus-Teilprojekten unterstützt das MMKH die Hochschulpartner sowie die Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung auch in strategischen Fragestellungen und betreut zusätzliche Themenbereiche in Form von Projektunterstützungen, wie z.B. beim Web-Relaunch der HfMT, oder in den Bereichen Veranstaltungsmanagement und übergreifende Betriebsstrukturen. 

Ansprechpartner (Projektleitung)

Dr. Marc Göcks